Fragen und Antworten

Was für Trialbikes gibt es?
Trialbikes werden in 3 unterschiedlichen Kategorien eingeteilt:

20" Trialbikes sind sehr wendig, bieten ein sehr direktes Handling und erleichtern die Umsetzung von verschiedenen Techniken. Der hohe Schwerpunkt bietet eine hohe Agilität und der kurze Radstand erleichtert das Hochziehen des Vorderrades. Die Kompakte Bauweise macht es robust bei geringer Verwindung und die meisten Modelle sind mit einer Schutzplatte ausgestattet. Das Bike zeigt in engen, technischen Passagen seine Vorzüge und wird daher meist bei Wettkämpfen eingesetzt. Die leichte Handhabung macht es auch für Anfänger sehr interessant. Durch den hohen Schwerpunkt und den kleinen Rädern bietet es allerdings weniger Laufruhe und die Balance zu halten erfordert am Anfang mehr Übung.

24" Trialbikes sind recht neu im Trialsektor und vereinen Agilität und Laufruhe in einem vielseitigen Bike. Der geringere Rollwiderstand macht es flexibler im Einsatzbereich und der längere Radstand erleichtert das Hochfahren von Hindernissen und ermöglicht einen flüssigeren Fahrstil. Es ist leichter in der Balance zu halten und bietet eine Alternative zu den herkömmlichen Rädergrößen. Im Wettkampfbereich werden sie in der 26" Kategorie gewertet.

26" Trialbikes sind mit ihrem langen Radstand etwas ruhiger und bieten mehr Bewegungsfreiheit. In Verbindung mit dem hohen Tretlager sind sie sehr gut auf dem Hinterrad zu kontrollieren und man kann das Vorderrad bei vielen Techniken besser mit einbeziehen. International sind die 26" Bikes auch im Wettkampfbereich sehr beliebt.

Welches Trialbike passt zu mir?
Die unterschiedlichen Rädergrößen haben weniger mit der Körpergröße zu tun, sondern mehr mit dem Einsatzbereich und den gewünschten Fahreigenschaften wie oben beschrieben. Für Kinder gibt es spezielle Bikes ab 16" über 18" und auch 20" Bikes mit kurzem Radstand von 940mm bis 970mm. Ab einer Körpergröße von 1,50m sind die normalen 20" Bikes ab 990mm Radstand passend. Größere Fahrer sollten auf jeden Fall ein 20" Bike mit breitem 2,5" Hinterreifen wählen, bei diesen Bikes gib es keine Einschränkungen von der Körpergröße. Für sehr große Fahrer bieten die 24" oder 26" Bikes aber mehr Bewegungsfreiheit.

Trial Bike oder Street/Trial Bike, was ist der Unterschied?
Der Trialsport hat sich im Lauf der Jahre immer mehr spezialisiert und die Geometrien der Bikes wurden entsprechend angepasst und sind nun reinrassige, sehr leichte Sportgeräte. Super flache Rahmen, extrem hohes Tretlager und kurze Kettenstreben sind auf die Trial-Techniken abgestimmt. Es wird sehr viel auf dem Hinterrad gesprungen und viele Sprünge aus dem Stand ausgeübt. Techniken aus dem Fahren heraus sind seltener geworden und fühlen sich etwas unruhig an. Für viele Fahrer ist das zu speziell und sie suchen ein Allroundbike, welches sich auch in der Stadt und im BMX-Park wohlfühlt. Street/Trial Bikes sind sehr robust gebaut, haben eine neutrale Geometrie mit aufrechter Fahrposition und fühlen sich auch für ungeübte Fahrer vertrauter an. Der kleine Sattel verleiht dem Bike eine Mountainbike Optik und bei vielen Bikes kann man auch den Lenker um 360° drehen. Es sind oft wartungsfreie Scheibenbremsen verbaut, welche sich gut dosieren lassen. Da bei vielen Techniken der Schwung genutzt wird, ist das höhere Gewicht kein Nachteil, sondern bringt mehr Steifigkeit und Ruhe ins Fahrverhalten.

Wie werden die Bikes geliefert?
Bei uns werden alle Bikes vor dem Versand fahrfertig aufgebaut und eingestellt. Dadurch können wir eine einwandfreie Funktion unserer Bikes garantieren. Das Bike wird gut gepolstert in einem Karton geliefert. Für die Endmontage müssen Sie nur folgende Teile montieren:
- Pedale (Achtung! Das rechte Pedal hat ein Rechtsgewinde und das linke Pedal ein Linksgewinde. Die Pedale sind auf der der Achse mit R und L markiert.)

- Vorbau (die Aheadkappe nur so fest anziehen, bis kein Spiel mehr im Steuerlager zu spüren ist. Den Vorbau ausrichten und die seitlichen Vorbauschrauben fest anziehen.)

- Vorderrad (bis zum Anschlag in die Gabel stecken und die Achsschrauben fest anziehen).

Der Bremsgriff für die Vorderradbremse ist standardmäßig links und für die Hinterradbremse rechts montiert. Falls Sie die Bremsgriffe getauscht haben möchten, bitte in der Bestellung mit angeben.

Kann ich bei Ihnen ein Bike finanzieren?
Wir arbeiten mit keinem Kreditinstitut zusammen und können daher keine Ratenzahlungen anbieten. Bitte informieren Sie sich hierfür bei ihrer Hausbank über geeignete Finanzierungsmöglichkeiten.

Bieten Sie Sponsoring für Fahrer an?
Wir haben kein Fahrerteam und bieten kein Sponsoring für einzelne Fahrer an. Wir sehen unsere Aufgabe darin, eine große Auswahl an Trial Bikes und Teilen anzubieten, bei hoher Zuverlässigkeit und kurzen Lieferzeiten. Durch die stetige Investition in einen großen und aktuellen Lagerbestand profitieren alle Fahrer und wir bieten eine faire Plattform. Für Wettbewerbsfahrer unterstützen wir den Trialmarkt-Cup als Hobbyklasse. Dieser wird neben der Süddeutschen Meisterschaft ausgetragen, bei der wir auch mit unserem Verkaufs- und Servicestand vertreten sind.

Back to Top